Portfolio

Rosflamingo in der Camargue bei Sonnenuntergang

Rosaflamingo Silhouette

Die Sonne verschwand langsam hinter einem grossen Baum. Ich merkte, dass mir ein Flamingo vor die untergehende Sonne lief. Ich konnte gerade noch ein Foto machen, bevor der Flamingo im Schatten des Baumes verschwand. Mir gefällt das Bild sehr gut weil durch die Silhouette die spezielle Schnabelform des Flamingos akzentuiert wird. (Fotografiert im Parc Ornithologique de Pont de Gau in der Camargue.)

Haubenlerche im Gegenlicht

Es war noch sehr früh am Morgen und vor lauter Müdigkeit wäre ich fast an der Haubenlerche vorbeigefahren. Diese suchte nämlich am Rand vom Veloweg nach Futter. Die Lerche wurde im Gegenlicht wunderbar von der aufgehenden Sonne angeleuchtet während der Hintergrund noch im Dunkeln blieb. Für mich war das Foto die Bremsplatte mehr als wert...

Haubenlerche am Neusiedlersee im Gegenlicht

Kolbenente im Morgennebel

Auf dem See schwebt eine dichte Nebelschicht. Die Sonne ist noch nicht aufgegangen und die Landschaft erleuchtet in einem sanften Blauton.

Ein ausführlicher Artikel zu diesem Foto finden Sie hier

Kolbenente im Morgennebel

Sumpfmeise Silhouette

Die Sonne stand bereits sehr tief am Himmel. Im Wald wurde es bereits dunkel und nur ab und zu gelangte noch etwas Sonnenlicht auf den Waldboden hinab.

Sumpfmeisen Silhouette bei Sonnenuntergang
Bartgeier fliegt über einem Tal in den Schweizer Alpen

Bartgeier fliegt hoch oben über dem Tal

Weit draussen kreist er, der Bartgeier. Hoch oben über dem Tal schraubt sich der grösste Vogel im Alpenraum, scheinbar ohne Mühe, langsam in die Höhe. Ohne einen einzigen Flügelschlag macht er Höhenmeter um Höhenmeter. Immer wieder blickt der Geier in die Tiefe und hält Aussschau nach Aas. 

Schwarzkehlchen-Weibchen auf einer Hecke im Grossen Moos

Schwarzkehlchen

Durch eine kleine Lücke in der Hecke konnte ich einen Vogel auf der anderen Seite der Hecke erkennen. Immer wieder flog das Schwarzkehlchen auf um nach Mücken zu schnappen. Doch immer wieder landete es auf dem selben dünnen Ast. Ich positionierte meine Kamera so, dass das Schwarzkehlchen rund herum von der Hecke umrahmt wurde.

Tafelente im Regen

Diese Tafelente konnte ich immer wieder auf meinem Schulweg beobachten. Überraschenderweise war dieses Tafelenten-Männchen erstaunlich zutraulich. Über mehrere Wochen konnte ich dieses Männchen immer wieder nach der Schule fotografieren. Und das aus nächster Nähe. Nachdem ich die ersten Male noch mein normales Tele benutzt habe, habe ich schlussendlich vor allem mit dem 105mm Makro fotografiert. Dieses Porträt mit den den vielen Regentropfen gefällt mir am besten aus all den hunderten Fotos.

Tafelente bei Regen im Hafen
Haubentaucher kämpfen um ihr Revier

Kämpfende Haubentaucher

An diesem Flussabschnitt konnte ich immer zwei Haubentaucherpaare beobachten. An diesem bewölkten Nachmittag  hörte ich die beiden streitenden Paare schon von weitem. Diesmal blieb es allerdings nicht beim harmlosen Schaulaufen. Wer dabei als Sieger hervor ging, sollte schon in diesem Foto ersichtlich sein. Trotzdem zog nur das verlierende Paar 2 junge Haubentaucher auf während bei dem anderen Paar der Bruterfolg ausblieb. 

Junge Lachmöwe an einem sonnigen Abend

Junge Lachmöwe bei Sonnenuntergang

Im letzten Licht des Abends wurde das Schilf im Hintergrund wunderbar angeleuchtet und der Hintergrund wurde herrlich gold-orange. Die Wasseroberfläche war spiegelglatt und erhielt dadurch die selbe Farbe wie das Schilf im Hintergrund. Die sonst eher unscheinbare Lachmöwe setzt sich daher deutlich vom Hintergrund ab.

Steinbock-Portrait

Als ich über einen kleinen Felsen stieg, stand ich plötzlich vor zwei grossen Steinböcken. Diese blieben aber unbeeindruckt. Auf wenige Meter Distanz konnte ich mit verschiedenen Kompositionen und Ausschnitten spielen. Dieses Foto gefällt mir von unzähligen Portraits am besten. 

Steinbock auf dem Niederhorn

Bruchwasserläufer

Dieser Bruchwasserläufer suchte im Schlick nach Nahrung. Besonders die beiden Grashalme im rechten Bildteil gefallen mir sehr gut, da sie das Bild etwas ausgleichen

Bruchwasserläufer sucht nach Nahrung am Zicksee
männliche Kolbenente von Nahe

Ruhende Kolbenente

Im ersten Licht der Sonne schien der orange Kopf der Kobenente fast zu glühen. Dieses Kolbenenten-Männchen liess sich nicht von mir beirren, und schlief ruhig weiter. Nur ab und zu warf sie mir einen kurzen Blick zu um zu sehen ob ich noch da war. Als ich nach einer guten Stunde allmählich aufstand, und mich davon machte, öffnete die Kolbenente nur kurz ihre Augen. Nur wenige Augenblicke später schlief sie aber wieder ein.

Flügelprofil eines Flamingos

An einem kleinen See befand sich eine grössere Gruppe Flamingos. Immer wenn Artgenossen über die Gruppe Flamingos hinweg flogen, spreizten diese ihre Flügel, also ob sie ihnen die Landefreigabe erteilen wollten. Die Armdecken sind besonders schön gefärbt. Die schwarzen Federschwingen setzen einen guten Kontrast und sorgen dafür, dass das Bild nicht zu farbig erscheint. (Fotografiert im Parc Ornithologique de Pont de Gau in der Camargue.)

Rosaflamingo Flügel
Eisvogel in Nidau bei Schnee

Eisvogel im Schnee

Schon am vorherigen Abend begann es stark zu schneien. Am nächsten Morgen war das gesamte Drei-Seen-Land von Schnee bedeckt. Diesen Eisvogel hatte ich schon mehrmals fotografiert und auch an diesem Tag enttäuschte er mich nicht. Auf einem verschneiten Busch hielt er nach kleinen Fischen im Fluss ausschau. Kurz nach dem Foto stürzte er sich in den eiskalten Fluss und flog mit einem kleinen Fisch davon...

Teichrohrsänger singt im Schilf

Den Teichrohrsänger bekommt man relativ selten zu Gesicht. Häufig hört man nur seinen lebhaften Gesang. Nur manchmal klettert er an einem Schilfhalm empor von wo er meistens sehr schnell wieder verschwindet. Dieser Teichrohrsänger blieb für einen kurzen Moment aber sitzen und schien etwas die Aussicht zu geniessen.

Teichrohrsänger klettert im Schilf herum
Neuntöter am Neusiedlersee an einem frühen Morgen

Neuntöter am Morgen

In den Wiesen am Neusiedlersee sind Neuntöter sehr häufig anzutreffen. Die Sonne ging gerade erst auf als ich den schönen Vogel auf einer seiner Sitzwarten entdeckte. Im Gegenlicht leuchteten die wunderschön Konturen auf. Ich entschied mich für eine hochformatige Komposition um noch einen Teil des Himmels miteinzubeziehen.

Krickente bei Sturm

Nur für eine kurze Zeit zeigte sich die Sonne an diesem stürmischen Abend. Die Krickente hatte den Anschluss an seine Artgenossen etwas verloren und musste sich jetzt alleine durch die aufgewühlten Wassermassen kämpfen.

Krickente bei Sturm im Seeland
Rohrweihe fliegt am Abend über ein Feuchtgebiet

Dem Sonnenuntergang entgegen

Diese Rohrweihe flog genau im richtigen Moment über das Feuchtgebiet hinweg und dem Sonnenuntergang entgegen. Die Schilfblüten begannen im Gegenlicht an zu leuchten während der Greifvogel zu einer völligen Silhouette wurde. Nur wenige Minuten später ging die Sonne unter und die intensive Färbung des Himmels verblasste allmählich.

Taxifahrt

Junge Lappentaucher wie in diesem Fall ein junger Haubentaucher verbringen ihre ersten Lebenstage auf dem Rücken ihrer Eltern. Gut versteckt in den Federn der Eltern stecken sie ihre Köpfe nur dann aus dem Gefieder, wenn es Futter gibt.

junger Haubentaucher auf dem Rücken eines adulten Haubentauchers
Verpasse keine neuen Artikel!
Mit dem Abonnieren des Newsletters erklärst du dich automatisch, die Datenschutzrichtlinien zu akzeptieren.

Nicolas Stettler

Weyernweg 27

2560 Nidau

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

Soziale Medien


16.8.2022

© 2022 Nicolas Stettler. ALL RIGHTS RESERVED