Steinböcke auf dem Niederhorn

In diesem Workshop zieht es uns in die Alpen, wo wir uns auf die Suche nach Steinböcken machen. An dieser Location sind diese relativ stark an Menschen gewöhnt und sind deshalb auch ziemlich fotogen. Neben den Steinböcken können wir auch auf diverse weitere alpine Arten wie Alpenschneehuhn, Gämse, oder Alpendohle treffen. Auch das eindrückliche Alpenpanorama soll bei diesem Workshop nicht zu kurz kommen.

Datum:
1. Mai - 30. September
Ort:
Berner Oberland
Dauer:
Samstag 10:00 bis Sonntag ca. 12:00
Preis:

749 Fr.- (699 Fr.-)

Arten:

Steinbock, Alpenschneehuhn, Zitronenzeisig, Alpendohle, (Steinadler)

Kursziele

  • Du kannst die Alpensteinböcke in ihrem Lebensraum fotografieren
  • Du lernst etwas über die Verhaltensweise und das Leben der Steinböcke
  • Du lernst mit verschiedenen Perspektiven und Kompositionen zu arbeiten

Kursdetails

Wir treffen uns morgens im Tal. Zusammen geht es mit der Bergbahn in die Berge. Oben angekommen haben wir die Möglichkeit, übriges Gepäck beim Berghotel abzugeben. Einzig die Fotoausrüstung nehmen wir schliesslich mit und wandern dem Berggrat entlang. Hier sind häufig Steinböcke, Steingeissen mit ihren Kitz sowie gegen Abend auch häufiger Gämsen anzutreffen. Besonders das Steinwild ist an dieser Location recht zutraulich und kann deshalb recht einfach fotografiert werden. Ideal um neue Dinge auszuprobieren, Porträts, Close-up’s, Weitwinkel oder Mitzieher – Die Möglichkeiten sind grenzenlos! Am frühen Abend gehen wir zurück zu Berghotel für das Nachtessen. Anschliessend geht’s es noch einmal raus, um die Steinböcke im besten Abendlicht fotografieren zu können.

Am nächsten Morgen geht es ungefähr eine Stunde vor Sonnenaufgang wieder los. Ziel: Die Steinböcke bei Sonnenaufgang fotografieren zu können. Vielleicht zeigt sich auch noch eine Gämse oder das gut getarnte Alpenschneehuhn. Im Herbst können wir auch Birkhühner bei der Herbstbalz beobachten. Die Sonne steigt mittlerweile schnell am Horizont und das Licht wird eher wieder schlechter. Wir machen uns schliesslich auf den Rückweg zum Berghotel, wo wir von einem ausgiebigen Morgenessen begrüsst werden. Je nach Wetterbedingungen können wir dann nochmals einen kurzen Abstecher machen. Gegen 12:00 brechen wir dann auf und fahren mit der Gondelbahn wieder zurück ins Tal, wo wir dann die Heimreise antreten.

Ausrüstung/ Anforderung

Die Location ist für Steinböcke ziemlich leicht zu erreichen und kaum exponiert. Trotzdem ist dazu eine gewisse Fitness notwendig.

An Ausrüstung empfehle ich:

Kamera sowie ein Teleobjektiv mit mindestens 200mm Brennweite

  • Weitere Objektive wie ein Weitwinkel oder Standardzoom
  • Gute Wander- oder Bergschuhe und ein bequemer Fotorucksack
  • Stirnlampe, Optional Stativ und genügend Verpflegung für Unterwegs

Leistungen

Im Preis inbegriffen sind:

  • Kursleitung durch Nicolas Stettler
  • Individuelle Betreuung
  • Zugang zu einem der schweizweit besten Spots für Steinböcke

Nicht im Preis inbegriffen sind:

  • An- und Abreise
  • Übernachtung im Berghotel

Workshop buchen

{{ total }}

Im Moment leider nicht verfügbar