Gänsegeier in der Schweiz

In der Schweiz treten Gänsegeier erst seit wenigen Jahren auf. Die grossen Vögel besitzen eine Spannweite von bis zu 2.6 Metern. Sie sind bei uns nur während des Sommers zu beobachten, wobei sie in grösseren Trupps in unseren Bergregionen umherziehen und dabei nach Aas suchen. Eindrücklich dabei: jeden Tag legen die Tiere hunderte Kilometer und einige Tausend Höhenmeter zurück und das, ohne einmal mit den Flügeln zu schlagen! In diesem Workshop erhältst du die Chance, diesen einzigartigen Flugkünstlern auf Augenhöhe zu begegnen. Betreut wirst du dabei von Levi Fitze und Nicolas Stettler und profitierst von der kleinen Gruppengrösse von maximal 9 Teilnehmenden.

Datum:
18.-20. August 2023 (ausgebucht)
25.-27. August (6 Plätze frei)
(Auweichdatum: 1.-3. September)
Ort:
Berner Oberland
Dauer:
3 Tage
Preis:

529.- inkl. Übernachtung im Massenlager

Teilnehmerzahl:

5-9 Personen

(am 25. - 27.8 noch 6 Plätze frei)

Leitung:

Levi Fitze und Nicolas Stettler

Zielarten:
Gänsegeier, Steinadler, Bartgeier

Kursziele

  • Du lernst die Gänsegeier kennen und kannst dieses Wissen für die Fotografie nutzen
  • Du kennst die verschiedenen Autofokus-Modi deiner Kamera und weisst, wie du dir diese am besten zu Nutze machen kannst
  • Du kannst Gänsegeier und evtl. andere grosse Greifvögel im Flug fotografieren
  • Du hast die Möglichkeit, dich mit anderen Fotografierenden auszutauschen und dich dabei inspirieren zu lassen

Kursdetails

Wir treffen uns am Freitagabend zum Abendessen in unserer Unterkunft. Anschliessend geben die Kursleiter eine kurze Einführung zu den Gänsegeiern und ihrer persönlichen fotografischen Vorgehensweise. Wenn es uns das Wetter erlaubt, haben wir daraufhin die Möglichkeit in der umgebungslichtarmen Berglandschaft die Milchstrasse zu fotografieren.

Am nächsten Tag geht es dann früh aus dem Bett. Nach einem schnellen Morgenessen fahren wir etwas weiter das Tal hinauf. Schliesslich lassen wir das Auto zurück und gehen zu Fuss. Unser Ziel: eine Bergspitze auf gut 2'000 Metern über Meer. Hier positionieren wir uns und warten auf die Meister der Lüfte. Dies sollte nicht lange dauern, denn die Gänsegeier sind den ganzen Tag aktiv und nutzen die Thermik, um den Bergflanken entlangzugleiten. Wir verbringen den gesamten Tag in der Gipfelregion und beobachten, wie die Sonne sich mit der Zeit dem Horizont nähert und das Licht langsam immer besser wird. Im sanften Abendlicht zeigen sich die Geier hoffentlich auf ihren letzten Streifzügen durch das Gebiet, bevor sie ihren Schlafplatz ansteuern.

Nach Sonnenuntergang wandern wir wieder zum Parkplatz und fahren zurück zu unserer Unterkunft weiter unten im Tal. Dort erwartet uns ein ausgiebiges und wohlverdientes Abendessen.

Am Sonntagmorgen stehen wir wiederum früh auf und begeben uns nochmals in die Höhe, wo wir den Sonnenaufgang geniessen und mit etwas Glück die letzten Gänsegeier antreffen. Gegen 9 Uhr vormittags machen wir uns auf den Weg zurück zur Unterkunft. Nach einem Frühstück und einer abschliessenden Austauschrunde machen wir uns schliesslich auf den Heimweg.

Ausrüstung/ Anforderung

Um den Gänsegeiern auf Augenhöhe begegnen zu können, müssen wir einige Höhenmeter (gut 500 m pro Weg) zu Fuss absolvieren. Wir haben dafür genügend Zeit, trotzdem ist dazu eine Grundfitness notwendig.

An Ausrüstung empfehlen wir:

  • Kamera sowie ein Teleobjektiv mit mindestens 400mm Brennweite
  • gute Berg-/ Wanderschuhe sowie einen guten und bequemen Fotorucksack
  • Stirnlampe, Stativ (hauptsächlich für Milchstrasse) und genügend Verpflegung für Unterwegs

Leistungen

Im Preis inbegriffen sind:

  • Übernachtung und Frühstück in der Unterkunft im Tal. Die Betten sind in einem Massenlager
  • Kursleitung durch Levi Fitze und Nicolas Stettler

Nicht im Preis inbegriffen sind:

  • Nachtessen und Trinkgelder
  • Verpflegung für den Samstag
  • An- und Abreise (Anreisende mit dem ÖV können von uns am nächsten Bahnhof abgeholt werden)

Teilnehmerzahl

Mindestens 5 Personen, maximal 9 Personen (Bei Teilnehmerzahlen unter 5 Personen kann der Workshop bis zu 3 Wochen vor Beginn abgesagt werden).

Workshopleiter

Wir, Levi Fitze sowie Nicolas Stettler, sind zwar erst 18 bzw. 19 Jahre alt, uns beide aber begleitet die Natur sowie die Fotografie bereits unser halbes Leben lang. Heute sind unsere Namen in zahlreichen Fotowettbewerben, Zeitschriften, Büchern, Fernseh- & Radiobeiträge zu lesen und zu hören. Unser Wissen und unsere Erfahrungen geben wir in Kursen, Workshops und an Vorträgen weiter. Wir befinden uns beide noch in der Ausbildung. Levi schliesst im nächsten Jahr die Ausbildung zum Fotofachmann ab, während Nicolas Biologie an der Universität Bern studiert. Jede freie Minute widmen wir aber unserer grossen Leidenschaft, der Wildtierfotografie.

Levi Fitze

Lieblingsvogel: Birkhuhn

Kamera: Sony A7R IV

Webseite: levifitze.ch

Nicolas Stettler

Lieblingsvogel: Eisvogel

Kamera: Nikon Z9

Webseite: nicolas-stettler.ch

Workshop buchen

{{ total }}

 

Im Moment leider nicht verfügbar

Verpasse keine neuen Artikel!
Mit dem Abonnieren des Newsletters erklärst du dich automatisch, die Datenschutzrichtlinien zu akzeptieren.

Nicolas Stettler

Weyernweg 27

2560 Nidau

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

Soziale Medien


16.8.2022

© 2022 Nicolas Stettler. ALL RIGHTS RESERVED